Ernst-Reuter-Schule Dietzenbach

Kooperative Gesamtschule des Kreises Offenbach / Ganztagsschule mit Betreuungsangebot

06074 484290

Das Engagement der Berufswegebegleitung an der Ernst-Reuter-Schule in Dietzenbach 

BerufsWegeBegleitung  (BWB) ist ein Projekt des Kreises Offenbach, das Jugendlichen bei ihrer Berufsorientierung unter die Arme greift. An der Ernst-Reuter-Schule leitet seit 2010 Frau Selbach-Kaleta, angestellt beim Diakonischen Werk Offenbach-Dreieich-Rodgau, das Büro der BerufsWegeBegleitung im Raum J 0.03 (direkt neben der Schülerbücherei). Der Fokus der BWB an der ERS liegt auf einer um­fassenden Beratung und Betreuung von SchülerIn­nen der (Vor-)Abgangsklassen der Haupt- und Realschule, Eltern und Lehrkräften im Kontext des Übergangs von der Schule zum Beruf.

Konkrete Angebote:

  • Individuelle Beratungsgespräche und Begleitung im Übergang von der Schule in den Beruf
    • Allgemeine Berufsorientierung
    • Sondierung beruflicher Möglichkeiten und Wünsche
    • Hilfe bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz oder einer passenden Praktikumsstelle
    • Unterstützung beim Erstellen einer Bewerbungsmappe und beim Schreiben konkreter Bewerbungen
    • Training von persönlichen Kontakten zu Ausbildungsbetrieben (Vorstellungsgespräch oder Anruf)
    • Vermittlung in Praktika, Ausbildungen und berufsfördernde Maßnahmen in Zusammenarbeit mit einschlägigen Kooperationspartnern, sowie Analyse und Nutzung von Qualifizierungsangeboten
    • Informationen über weiterführende Schulen
  • Planung und Durchführung von Berufsorientierungsmaßnahmen und Informationsveran­staltungen für gesamte Klassen
  • Konzipierung und Durchführung von den Telefonbewerbungstrainings in den 8. Hauptschulklassen
  • Mitgestaltung von Elterninfoabenden
  • Organisation des Betriebstages im Bereich Altenpflege in der 8. Hauptschulklasse

Ziele sind eine verbesserte berufliche Orientierung und damit einhergehende bessere Chancen auf einen passenden Ausbildungsplatz. BWB an der ERS kooperiert hierbei mit

  • den LehrerInnen und der Schulleitung der ERS
  • der Schulsozialarbeit der ERS
  • den BeraterInnen der Bundesagentur für Arbeit,
  • den Mitarbeitern der BerufsWegeBegleitung im Kreis Offenbach
  • den regional ansässigen (Ausbildungs-)Betrieben, Vereinen und Verbänden, Bildungsträgern, sowie der AOK und den DRK-Seniorenzentren in Dietzenbach und Langen
  • Berufserfahrenen Freiwilligen