Ernst-Reuter-Schule Dietzenbach

Kooperative Gesamtschule des Kreises Offenbach / Ganztagsschule mit Betreuungsangebot

06074 484290

Große Show beim Kleinkunstabend an der E-R-S

Am ersten Dezember war es wieder soweit: In der bis auf den letzten Platz ausverkauften Aula zeigten die Schülerinnen und Schüler der Ernst-Reuter-Schule ihr Können als Musiker, Tänzer und Schauspieler. Den Auftakt bildete ein fiktives Casting, dargeboten von den „Sketchers“ unter Leitung von Carola Theobald. Berfin Sabirsuyus Darstellung der selbstverliebten Diva bescherte der Fünftklässlerin gleich bei ihrem ersten Auftritt Szenenapplaus.

Ein weiterer Höhepunkt des Abends war der Auftritt von Edris Popal, dessen hypnotisches Spiel auf der indischen Tabla das Publikum nahezu in Trance versetzte. Tägliches Üben und Spiel mit Herz und Seele seien sein Erfolgrezept, verriet der Zehntklässler Organisatorin Linda Kleinsorge, die in diesem Jahr erstmals einen Teil der Moderation an zwei unerschrockene Siebtklässlerinnen abgab.

Regelmäßige Besucher des Kleinkunstabends können beobachten, wie sich die jungen Musiker entwickeln und ihre Instrumente von Jahr zu Jahr besser beherrschen, beispielsweise Hannah Kessler an der Geige und ihre Duettpartnerin Hannah Wurm an der Gitarre. Aber auch die Neuzugänge auf der E-R-S-Bühne brauchen sich nicht zu verstecken, besonders der Pop-Chor von Anke Keller freut sich über talentierten Nachwuchs. Den Abschluss bildete auch in diesem Jahr die Band Wirefire.

Zurück